die b♡ckerstochter + ihre Ausstecher

Ausstecher

Ausstecherformen – Herzchen, Sterne, Glocken – sieht man ja nicht mehr nur zur Weihnachtszeit. Es gibt die kleinen Lieblinge in den abstrusesten und coolsten Formen das ganze Jahr und für Bäcker jeden Stils. Vom Grisu, dem kleinen Drachen, über Anker , bis zum New-Born-Baby. Als b♡ckerstochter liebe ich meine Ausstecherchen, Sie sind viel zu Schade, um die kleinen Schätze die meiste Zeit des Jahres im Schrank oder in irgenwelchen Kisten zu verbannen. Dabei sind sie in der Küche so vielseitig einsetzbar. : )

Heute habe ich einen ganz einfachen Kniff und ein leckeres schnelles Kochrezept – Mediterranes Couscous -Gemüse für euch. Wer gerne gesund ist und wert auf viel Gemüse in seinem Essen legt, wird dieses schnelle Gericht lieben. Man kann es warm oder auch kalt schnabulieren. Das Couscous kann wunderbar am Vortag zubereitet werden und ist zudem super zu transportieren. Ihr könnt es zum Beispiel zum Grillen, Zelten oder zur Arbeit mitnehmen. Und wer das ein oder andere Gemüse nicht mag, kann da locker sein eigenes Lieblingsgemüse wählen und mit den Gewürzen spielen. Couscous passt sich an, da es nur einen leichten, getreideartigen  Eigengeschmack hat. Und es geht sooo fix.

Und was hat es nun mit dem Ausstecher auf sich? Also… ihr könnt eure Lieblingsausstecher dafür nutzen, um Gemüse und Obstaustecher zu produzueren. Dafür nehmt ihr eure Zutat, schneidet diese in Scheiben und stecht eure Wunschform aus. Wie ihr euch wahrscheinlich schon gedacht habt – meine Liebingsform ist das Herz. ; ) Eure Obst- oder Gemüsescheibe sollte höchstens so breit sein, wie euer Ausstecher tief ist, das erleichtert das herauslösen. Rohes, weiches Gemüse eignet sich besser, da ihr keinen so großen Kraftaufwand betreiben müsst, aber selbst aus Karotten oder Kürbis lassen sich hübsche kleine Förmchen stechen. Meine Liebsten freuen sich immer über meine kleine lovemade Aufmerksamkeit. Da nährt das Gericht nicht nur den Magen, sondern auch das .

 

b♡ckerstochter Kochrezept

Menge: 2 Personen       Arbeitszeit: 20Min.
     
Mediterranes Couscous-Gemüse    
200 ml Wasser Fleischbeilage  
200 g Couscous  kleine Hackbällchen als Beilage  
1 große Zuchini  
2 Paprika
Quark-Dip  
2 große Cherrytomaten Frühlingsquark  
2 kleine Zwiebeln    
1 Knoblauchzehe Vegane Varianten  
Öl zum anbraten Olivencreme  
Salz, Pfeffer, Basilikum und Oregano Guacamole    

Ausstecher   zuchini-herz + paprika   FullSizeRender(6)

♡ Das Couscous wird mit der gleichen Menge kochendem Wasser 1:1 übergossen und verrührt. Dann deckt ihr euer Gefäß zu und lasst das Couscous ca. 10 Minuten quellen.

♡ Dann geht es an die Hauptdekoration. Nachdem ihr die Zuchini gewaschen habt, schneidet ihr sie der Länge nach in ca. 1 cm dicke Scheiben. Kopf und Ende der Zuchini werden natürlich entsorgt. Dann könnt ihr nach Lust und Laune eure Herzchen ausstechen. Schön sind zweifarbige Herzen. Das bekommt ihr Zustande, indem ihr die Schale am Scheibenrand mitausstecht. Den Rest werfe ich selbstverständlich nicht weg, sondern, schneide ihn in kleine Würfel, die ebenso mitgegessen werden können.

Schnippelt den Knoblauch, die Zwiebeln, die Tomaten und die Paprika in kleine Würfel. Die Zwiebel und der Knoblauch werden in etwas Öl eurer Wahl – ich nehme gerne natives Olivenölangedünstet. Sobald diese glasig sind, gebt ihr die Zuchini und die Paprika hinzu und bratete diese mit an. Wenn diese fast gar sind, gebt ihr die Tomatenwürfel hinzu und würzt das Gemüse nach eurem Geschmack.

♡ Als letzter Schritt bleibt nur noch das Vermischen des Couscous mit der Gemüsepfanne und euer Gericht ist fertig. Kalt und warm ein Gedicht. Ich brauch dazu gar nichts. Wenn ihr jedoch einen Mann mitbekocht, wird er dazu Hackbällchen lieben. Die Kombination ist sehr fein. Mein Freund hat es getestet und konnte gar nicht genug davon bekommen. Und als Dip ist ein Frühlingsquark oder auch Tzatziki zu empfehlen.

Dann lasst euch euer gesundes + ausgesprochen hübsches Mahl schmecken.

Herzlichst

Eure b♡ckerstochter

zuchini-tomate   herzige gemüsepfanne   herzige couscouspfanne

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *